Category Posts : Allgemein

Imre Kertész, ein Nobelpreisträger

Allgemein / 14. Dezember 2014 / No Comments

Imre Kertész, der ungarische Schriftsteller hat jüdische Abstammung. Er wurde als Kind in die Konzentrationslager Auschwitz und Buchenwald verschleppt. Er musste dort ca. ein Jahr verbringen, danach ging der im Jahre 1929 geborene Schriftsteller nach Budapest zurück. Er hat sein Werk „Roman eines Schicksalloses” über seine Erlebnisse geschrieben, und er hat dafür im Jahre 2002 einen Nobelpreis für Literatur gewonnen. Seine Arbeit dauerte übrigens 13 Jahre lang. Kein Wunder, dass dieser Roman eine wichtig Quelle für den Holocaust ist.

Read Article

Terezia Mora, eine zweisprachige Schriftstellerin

Allgemein / 6. Dezember 2014 / No Comments

Terezia Moria ist in Ungarn, in Sopron geboren, aber sie ist zweisprachig aufgewachsen. Sie hat Theaterwissenschaft und Hungarologie studiert. Sie arbeitet nicht nur als Schriftstellerin, sondern auch als Drehbuchautorin und Übersetzerin. Zurzeit lebt sie in Berlin und sie ist eine freie Autorin. Sie schreibt ihre Bücher in der deutschen Sprache. Sie hat den deutschen Buchpreis für das Werk ’Ungeheuer’ im Jahre 2013 erhalten, aber sie hat auch weitere andere Auszeichnungen. In dem Buch geht es um einen Mann, der die Asche seiner Frau bestatten möchte. Wir können über die T

Read Article

Herta Müller hat den Literaturnobelpreis

Allgemein / 30. November 2014 / No Comments

Die Literaturnobelpreisträgerin, Herta Müller lebt zurzeit in Berlin, aber sie ist im rumänischen Banat geboren, deshalb schreibt sie in ihren Werken über die Diktatur in Rumänien. Ihre Familie gehörte zu den Banater Schwaben. Die Schriftstellerin reiste im Jahre 1987 nach Deutschland aus. Sie hat den Roman ’Atemschaukel’ im Jahre 2009 ausgegeben, in dem das Motiv der Heimweh wichtige Rolle spielt. Ein junger Mann wird von den Sowjetsoldaten deportiert, und er durchlebt 5 Jahren in einem Lager, der zu Füßen der Karpaten liegt. Er entwickelt viele Überlebungsstrategi

Read Article

Der Roman ‘Tauben fliegen auf’ von Melinda Nadj Abonji

Allgemein / 16. November 2014 / No Comments

Melinda Nadj-Abonji ist eine ungarisch-schweizerische Schriftstellerin, die mit ihrem Roman ’Tauben fliegen auf’ auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises gesetzt worden ist. Das Buch handelt von einer Familie, die zur ungarischen Minderheit in Jugoslawien gehört. Die Eltern wandern in die Schweiz aus, aber sie lassen die Kinder zurück. Erst zwei Jahren können die Kinder, Ildikó und Nomi nachkommen. Die Familie erwirbt die Schweizer Staatsbürgerschaft, aber sie verlieren den Kontakt zur Vojvodina nicht. Sie besuchen oft die hintergelassenen Familienmitglieder.

Read Article